Ideenwerkstatt Bürgerpark lädt zur nächsten Runde



Offenes FELDSTUDIO zum Thema „Natur“

Bremen, 19. Juli 2013. Zum dritten Mal öffnen die acht Stipendiaten des BRENNEREI next generation lab am kommenden Donnerstag, 25. Juli 2013, ihre interaktive Ideen-Werkstatt auf der Melcherswiese im Bürgerpark. Nachdem bei den beiden letzten Terminen zahlreiche Gedanken zu neuartigen Nutzungen eines Parks gesammelt werden konnten, liegt der Schwerpunkt diesmal auf dem Thema „Natur“. Welche Bedeutung hat die Natur in einer städtischen Umgebung aus Beton? Sind Parks Orte der Natur? Was ist überhaupt noch natürlich heute? Von 15 bis 20 Uhr sind Bremerinnen und Bremer dazu eingeladen, diesen und weiteren Fragen interaktiv und kreativ auf den Grund zu gehen. Die Stipendiaten werden diesmal in einem Open-Air-Büro die Ideen der Beteiligten direkt vor Ort in ihren Arbeitsprozess einbinden.

Hintergrund des Projekts ist eine Zusammenarbeit des Bürgerpark- Vereins mit dem BRENNEREI next generation lab. „Ziel ist es, Grundlagen und Konzepte für eine zukünftige Positionierung des Bürgerparks zu erarbeiten. Diese sollen aber nicht im 'stillen Kämmerlein', sondern direkt im Dialog mit den Nutzern des Parks entstehen“, erläutert Projektleiterin Anne Havliza die Hintergründe des FELDSTUDIOS. „Die interaktive Methode der Stipendiaten wird dabei den Realitäten einer meinungsstarken und vernetzten Gesellschaft gerecht.“ In einer zweimonatigen Recherchephase haben die Stipendiaten die Themen „Bildung“, „freiwilliges Engagement“, „Natur“ und „Freizeit“ als relevant für die Zukunft des Bürgerparks eingestuft. Am Donnerstag, 15. August 2013, wird das letzte FELDSTUDIO zum Thema „freiwilliges Engagement“ stattfinden.

Neben der Teilnahme vor Ort gibt es auch die Möglichkeit, sich im Internet unter www.brennereilab.wordpress.com am Diskurs zu beteiligen. Dort und auf dem Twitterkanal www.twitter.com/feldstudio berichtet das Team auch über die aktuellen Entwicklungen rund um das FELDSTUDIO.

to top