Simon Denecke

Integrated Designer


Ich würde mich als Social Designer bezeichnen, da es mir in Gestaltungsfragen vorrangig darum geht, in welche Situation die Menschen gebracht werden. Mir ist wichtig, verantwortlich und umweltverträglich mit Ressourcen und deren Einsatz im Design umzugehen. Mit meinem Hintergrund als Kultur- und Medienwissenschaftler bringe ich eine andere Perspektive auf die Dinge mit. Dabei arbeite ich gerne dreidimensional und interdisziplinär. Das Ergebnis ist nicht auf ein bestimmtes Medium festgelegt, sondern sollte eher die Erkenntnis transportieren.

to top